Willkommen in Lüneburg

WAS NACH DER ANKUNFT FOLGT

PERSPEKTIVEN AUF DAS (ZUSAMMEN-) LEBEN VOR ORT

Einige der Geflüchteten warten nun bereits mehrere Monate in der Gemeinschaftsunterkunft auf die Entscheidung in ihrem Asylverfahren. Dabei herrscht Unwissen darüber wie es weitergeht, wann eine Entscheidung erfolgen wird und ob man die eigene Familie wiedersehen wird.

Sich in einem neuen Land mit einem anderen kulturellen Hintergrund wiederzufinden, ist nur eine der Herausforderungen, mit denen die Geflüchteten, hier in Lüneburg angekommen, konfrontiert sind. Das Zurechtfinden in einer neuen Umgebung, die Notwendigkeit sich mit der fremden deutschen Bürokratie auseinanderzusetzen und bei all dem die Sprache oftmals noch nicht zu beherrschen, sind Angelegenheiten, die den neuen Alltag der Geflüchteten bestimmen.

Im folgenden Teil erzählen zum einen die Geflüchteten selbst, wie sie ihr neues Leben in Lüneburg bewältigen, zum anderen berichten Menschen, die im engen Kontakt zu ihnen stehen, wie sie die Situation der Geflüchteten einschätzen. Alle Beiträge geben das Stimmungsbild wieder, das bei den Geflüchteten in diesen Tagen vorherrscht.

ANKUNFT IM BEHÖRDENDSCHUNGEL
MEINE FLUCHT NACH DEUTSCHLAND

Categories: 1. Ausgabe 2016, MAGAZINE

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: